Jetzt mit eigenem Kanal

Die Meerenge zwischen Frankreich und Großbritannien, der sogenannte Ärmelkanal, ist eine von der Natur gemachte Verbindung zwischen dem Atlantik und der Nordsee.
Aber bei den meisten Kanälen hat der Mensch Hand angelegt!
So zum Beispiel bei dem nur einen Steinwurf von meiner Haustür entfernten Kanälchen, das von der Havel zu einem kleinen See führt.
Elektrische Leitungen werden in Kabelkanälen versteckt. Der „Schwarze Kanal“ war ein von Karl-Eduard von Schnitzler moderiertes Politmagazin oder eine Propagandasendung des DDR-Fernsehens, die einen sagen so, die anderen so.

Aber jetzt zum Kanal in eigener Sache, ohne Wasser, kabellos und sehr bunt!

Die Blindgängerin ist auch in der weltweit größten Röhre, YouTube heißt übersetzt „Du Röhre“, inzwischen an verschiedenen Orten aufgetaucht. Damit sie sich nicht verirrt, hat sie einen eigenen YouTube-Kanal bekommen.
Dort sind nun alle Videoclips gelandet!

Hier geht es zum Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UChA6kDS5vzQX5r9EKuoDKFA/featured

Und weil die Blindgängerin sehr gerne teilt, sind auf dem Kanal auch die Videos der von ihr ins Leben gerufenen Kinoblindgänger gemeinnützige GmbH zu sehen.

Ich danke allen, die Hand angelegt haben, und wünsche viel Spaß mit dem Kanal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück